Die Kraft des Unterbewusstseins

Wie wir Licht ins innere Dunkel bringen können.

Kennst du die Situation, in der du gedankenversunken irgendwohin unterwegs bist. Bei der Ankunft fragst du dich: „Wie bin ich eigentlich hierher gekommen?“
Mit der Kraft des Unterbewusstseins!

Das Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein ist der grosse Speicher von allem, was wir irgendwann mal gelernt haben. Es verwaltet alle unsere Erfahrungen, Gefühle, mentale Überlebensstrategien und Körperwahrnehmungen. Da ist viel Positives, ja ein riesiges Potenzial, das wir in uns tragen. Natürlich auch Negatives, alte Muster, welche uns im Weg stehen. Denkweisen von der Umwelt, Prägungen aus der Kindheit haben wir dort gesammelt und abgelegt.

Das Bewusstsein

Im Verhältnis zum Unterbewusstsein ist das Bewusstsein viel kleiner. Wenn wir das Unterbewusstsein mit dem Eisberg vergleichen, so wäre das Bewusstsein noch kleiner als die sichtbare Spitze. Das Bewusstsein unterliegt jedoch unserem freien Willen.

Das Unterbewusstsein im Alltag nützen

Wenn wir bereit dazu sind, können wir durch Achtsamkeit und bewusste Wahrnehmung die unbewusst gespeicherten Mechanismen in uns erkennen. Licht und Klarheit ins innere Dunkel bringen. So lernen wir negative Prägungen umzuwandeln. Ein inneres Umprogrammieren und Umdenken findet statt. Wir beginnen das Potenzial in uns zu nützen.

Mit gezielten Wahrnehmungsübungen aus der Meditation, dem Yoga und Tiefenentspannung werden wir uns der Kraft oder Blockaden, die wir in uns tragen, bewusst. So können wir uns ganz neu ausrichten. Wir lernen das Energiepotenzial des Unterbewusstseins zu nützen und in alltäglichen Situationen anwenden.

Ursula Birchler
YOGA SUNANDA

Trägst du gerade ein Thema in dir, welches du umpolen willst?
Möchtest du lernen, wie du unbewusst gespeicherte Glaubenssätze in dir entdecken und in eine positive Affirmation transformieren kannst? Dann könnte dich dieser Workshop interessieren.

Zum Workshop anmelden